Auf der Palme (Foto: Beate Lehnert, 1991)


Liebe Besucher unserer Webseite,

kennen Sie die Geschichte von Zachäus aus Jericho? Der war Chef der Zollbehörde und sehr reich. Sehr klein war er auch und sehr unbeliebt. Das bekam er wieder mal zu spüren, als Jesus nach Jericho kam. Wie üblich säumten viele Menschen die Straße und wollten ihn sehen. Zachäus wollte das auch - aber er sah nur eine Mauer aus Rücken. Vielleicht machten sich die Leute ja wegen ihm besonders groß.

Was tun? Zachäus lief die Straße voraus, kletterte auf einen Baum und wartete. Als Jesus kam, schaute er plötzlich nach oben und rief ihm zu, dass er bei ihm zu Gast sein möchte. Die Leute regten sich auf: Bei so einem will der Rabbi einkehren?
Aber der Chefzöllner war so angerührt von der Gemeinschaft mit Jesus, dass er sein Leben änderte: Er wollte nicht nur die Hälfte seines Besitzes den Armen geben, sondern unrechtmäßig erworbenes Geld vierfach zurückzahlen. Da sagte Jesus: „Heute ist diesem Haus Heil geschenkt worden” (Lukas 19).

Wenn ich in mich hineinhorche, dann finde ich eine Menge Zachäus in mir, das sich nach Gemeinschaft mit Jesus sehnt, das Veränderung und Heil braucht. Hoffentlich bin ich keiner von den Leuten, die wie eine Mauer anderen den Weg zu Jesus versperren. Ich hoffe, dass ich im richtigen Moment beiseitetreten kann, damit sie zu ihm finden. Vielleicht ist es unsere vornehmste Berufung als Christen, so ein „Baum” zu sein: Wir dürfen anderen Menschen helfen, damit sie Jesus sehen.

Herzlich grüßt Sie und Euch, im Namen der Kirchenwochenmitarbeiter,
Stefan Lehnert, Bautzen


Wir laden herzlich zu unseren nächsten Veranstaltungen und Rüstzeiten ein:

• 28. April Bibeltag in Bautzen Info
• 28. April Ehetag in Tauscha Info
• 05. Mai Kindertreff in Tauscha Info
• 09. Mai Frühstück für Frauen in Tauscha Info
• 12. Mai Lobpreisabend in Tauscha (Beginn 19.30 Uhr)
• 19. Mai Bibeltag in Bautzen Info

Weitere Termine gibt es im Jahresplan.

© by www.kiwoarbeit.de








„”